Menü
Überblick
10 / 50

 

Chang Min Lee und Eun Hui Lee »Installation/Malerei«

Sa., 6. April 2019, 19.00 Uhr – Vernissage
So., 7. April – Sa., 11. Mai 2019 – Ausstellung

Sa., 13. April 2019, 15.00 Uhr – Künstlergespräch
Sa., 11. Mai 2019, 14.00-19.00 Uhr – Finissage

Chang Min und Eun Hui Lee geben einen Überblick über ihre bisherigen Arbeiten

2003 kamen Chang Min Lee und Eun Hui Lee von Südkorea nach Deutschland wo sie beide von 2004 bis 2010 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg studierten. Sie sind Meisterschüler bei Professor Ralph Fleck und erhielten 2007 gemeinsam den Sonderpreis des Kunstpreises der Nürnberger Nachrichten. Chang Min und Eun Hui Lee arbeiten als freischaffende Künstler in Nürnberg und leben hier mit ihren zwei Kindern. Sie sind mit Ausstellungen auf allen Kontinenten vertreten.

Ausstellungen Chang Min Lee (Auswahl)

2009 RING FREI, Bundeskunsthalle, Bonn, Deutschland (Gruppenausstellung)
2012 ART FAIR, Galerie Baumgarten, Köln, Deutschland (Kunstmesse)
2014  Fable in Tension, Space K, Gwacheon, Korea (Einzelausstellung)
2016  ART CENTRAL, UNC Gallery, Hongkong (Kunstmesse)

Ausstellungen Eun Hui Lee (Auswahl)

2014 KIAF, Gallery Purdy Hicks, Seoul, Korea (Kunstmesse)
2018 Zeichen und Wunder, Slow Art Galerie, Nürnberg, Deutschland (Einzelausstellung)
2018 Affordable Art Fair Hamburg, Slow Art Galerie, Hamburg (Kunstmesse)
Pulse Art Miami, bei Purdy Hicks Gallery, Miami Beach, USA (Kunstmesse)

  

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg und Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e.V.

www.changminlee.de  /  www.eunhuilee.com

  

 

www.blauenacht.nuernberg.de

Die Blaue Nacht 2019 – Burgprojektion

Sa., 4. Mai 2019, bei Einbruch der Dunkelheit bis 1:30 Uhr, Am Ölberg

Himmlische Reise ist die Projektionsgeschichte, die Chang Min und Eun Hui Lee in der Blauen Nacht 2019 an der Fassade der Kaiserburg entstehen lassen.

Das Aufeinandertreffen von Kulturen und Individuen zeigen die Bilder von Chang Min Lee. Das Besondere ist, dass er – so wie es auch die Fabeln tun – den Menschen eine Tiergestalt verleiht, um seine Botschaft zu vermitteln. Seine Gemälde thematisieren das Leben des Künstlers als Ausländer in Deutschland.

So stehen zwischen kleinen Herden, die leicht als einheimische Bewohner auszumachen sind, vereinzelte fremde Tiere. Die verschiedenen Lebewesen begegnen sich freundlich und interessiert an exotischen Orten, die eine angenehme Harmonie ausstrahlen. Wer Bewohner ist und wer Fremder, spielt keine Rolle.

Im Zentrum der Malerei von Eun Hui Lee stehen Beschreibungen erlebter Situationen, alltägliche Gegebenheiten, wie sie die Künstlerin in ihrem Umfeld beobachtet. Eun Hui Lee verfügt über die Begabung, das Absurde einer Situation zu erkennen und in leicht surreale Bilder umzusetzen. Dem assoziativen Betrachter ermöglichen ihre Gemälde eine neue Sicht auf vermeintlich gewöhnliche Dinge und mit etwas Fantasie sogar eine Reise in neue bizarre Welten.

Zentraler Mittelpunkt der Arbeiten von Chang Min und Eun Hui Lee sind die Reflexion und Umsetzung grundlegender Themen der Menschheit. Mit der Projektion will das Künstler(ehe)paar die bunte Vielfalt und die fröhliche Kuriosität des menschlichen Lebens feiern und die Besucher der blauen Nacht 2019 am Nürnberger Ölberg auf eine himmlische Welt und fantastische Reise schicken.

 

Die Burgprojektion Himmlische Reise wird gefördert von