Menü
Überblick
13 / 47

 

Marco Stanke

Sa., 2. Juni 2018, 19.00 Uhr – Vernissage
So., 3. Juni – Sa., 30. Juni 2018 – Ausstellung

 

„Marcoland“

Mit einer geradezu unzeitgemäßen Liebe zum handwerklichen Prozess setzt Marco Stanke »Kollektive« aus form- und farbverschiedenen Elementen – den »Teilen« – zusammen. Üblicherweise an die raumbestimmenden Wände verbannt, erobern die Teile im »Marcoland« den Raum selbst für sich zurück; sie bestimmen den Raum als ihre neue Wand, genau wie ein Ensemble den Ort seiner Bühne.

Und als Bühne soll Stankes Ausstellung auch dem Besucher dienen: Selfie-freundlich posiert das Kollektiv als Kulisse für Instastories und Tinder-Profile. So binden die Teile den Betrachter in ihr Stegreiftheater ein und bieten ihm Gelegenheit für Ich-Prüfung und Selbsterhöhung. Attraktion durch Attraktionen.

 

Der Künstler ist zudem anwesend:

am Fr., 8. Juni von 14.00 – 19.00 Uhr
am Sa., 9. Juni von 14.00 – 19.00 Uhr
zur Finissage am Sa., 30. Juni von 14.00 – 19.00 Uhr

 

Komm nimm meine Hand
promovierter Kunstverstand
Wo Raum ist, ist auch Wand
sagt man so im Marcoland.

 

 

www.marco-stanke.de